Dorf wehrt sich mit Gründung einer AG gegen Folgen der Landflucht

Thema am 11.04.2017
Array

Immer mehr Menschen zieht es in die Großstädte. In den kleinen Dörfern machen dafür Geschäfte, Schulen und Kitas reihenweise zu – die Orte sterben durch die Landflucht nach und nach aus. In Oberndorf im Kreis Cuxhaven wollten sich die Bürger damit nicht abfinden und haben eine Aktiengesellschaft gegründet. Eine Biogasanlage mit 75 KW Leistung produziert Strom, den die Oberndorfer sowohl verkaufen als auch für die Beheizung einer Aquakultur in einer Halle nutzen. Die erwirtschafteten Überschüsse der Ostewert Aktiengesellschaft sollen dem Dorf zugutekommen. Die Bewohner organisieren unter anderem, nachdem die Grundschule geschlossen werden musste, eine tägliche Nachmittagsbetreuung für Kinder und das Dorfgemeinschaftshaus wurde zu einer Kneipe umfunktioniert – der Tatendrang und der Erfindungsreichtum der Oberndorfer ist der Stoff für einen Dokumentarfilm, der gerade in vielen kleinen Kinos in Niedersachsen anläuft. Von Resignation keine Spur in Oberndorf. 

Weitere Videos

© Sat.1 Norddeutschland GmbH