„Ohana Wear“: Osnabrücker Studenten stellen Kleidung aus Bio-Baumwolle her

Thema am 30.01.2017
Array

Martin Collmann und Tim Aufdemkamp, zwei Studenten aus Osnabrück und Münster, teilen seit Jahren ihre Leidenschaft zur Sportart „Parkour“. Sie fühlen sich wie Brüder und trainieren überall in Osnabrück. Nun haben sie ein Label für Street- und Sportswear unter dem Namen „Ohana Wear“ – hawaiianisch für Familie – gegründet. Shirts und Hoodies sollen mit dem selbst entworfenen Logo bedruckt und über einen Online-Shop verkauft werden. Dabei sind alle Produkte aus Bio-Baumwolle und werden unter fairen Bedingungen zu Hause produziert. Als Startkapital haben die Jungs vorerst nur ein paar 100 Euro, deshalb wollen die 25-jährigen Jungunternehmer erstmal vieles selber machen. Die Gewinne werden in das Label reinvestiert, damit Ohana Wear wachsen kann. Bisher gibt es Ohana Wear in drei Geschäften in Osnabrück zu kaufen.

Weitere Videos

© Sat.1 Norddeutschland GmbH