Neue Hotels und neue Gäste: Tourismus im Harz boomt

Thema am 15.02.2017
Array

Dreißig Jahre lang lag die Villa in Bad Harzburg im Dornröschenschlaf – unbenutzt und schon mit Pflanzen bewuchert. Nun baut eine Unternehmerin das 100 Jahre alte Erholungsheim für 16 Millionen Euro zum Vier-Sterne-Hotel um. Gerade der West-Harz galt lange Zeit als altbacken und strukturschwach. Einwohner und Touristen wurden immer weniger in der Gegend – eine ganze Region befand sich in einer Krise. Seit einiger Zeit ändert sich dies jedoch. Skigebiete und Wanderpfade ziehen Menschen wieder in den Harz. Der Tourismus wächst wieder – und das stärker als in jeder anderen deutschen Urlaubsgegend.

Weitere Videos

© Sat.1 Norddeutschland GmbH