Aktion zur Flüchtlingsproblematik: Boot mit Kupferfiguren in Bremen angelegt

Thema am 28.07.2017
Array

Ein Boot voller Flüchtlingsskulpturen hat am Freitagnachmittag im Bremer Europahafen angelegt. Der ehemalige Fischkutter mit lebensgroßen Kupferfiguren an Bord ist Bestandteil einer Aktion, mit der die Stiftung „Outlaw.die Stiftung“ auf die lebensgefährlichen Überfahrten der Flüchtlinge im Mittelmeer aufmerksam machen will. Der Fischkutter und ein Schwesterschiff werden in 65 Tagen 22 deutsche Städte anlaufen. Parallel dazu informiert an Land eine Ausstellung über die Flüchtlingsproblematik.

Weitere Videos

© Sat.1 Norddeutschland GmbH