Wochen gegen Rassismus: Oberbürgermeister Schostok besucht Ayasofya-Moschee

Thema am 17.03.2017
Array

Seit Montag laufen die internationalen UN-Wochen gegen Rassismus auf der ganzen Welt. Auch in Niedersachsen gibt es Veranstaltungen, die das Miteinander in der Gesellschaft verbessern sollen. Seit rund 20 Jahren gibt es die Wochen gegen Rassismus. Erst durch Regelmäßigkeit kann sich in der Gesellschaft langsam ein Umdenken und ein Miteinander entwickeln, sagen die Organisatoren. Am Freitag hat die Ayasofya-Moschee in Hannover eingeladen. Auch Oberbürgermeister Stefan Schostok kam und warb in seiner Ansprache dafür, die Scharfmacher auf beiden Seiten zu isolieren. Integration und Toleranz sind nach seiner Überzeugung die Basis für ein friedliches Zusammenleben. 

SAT.1 REGIONAL - Fernsehen aus Leidenschaft
© Sat.1 Norddeutschland GmbH