Werder Bremen bezwingt schwache Schalker mit 3:0

Thema am 04.04.2017

Theodor Gebre Selassie und Santiago Garcia jubeln gemeinsam nach einem Treffer. Foto: dpa

Der SV Werder Bremen hat seine Erfolgsserie auch gegen den Angstgegner FC Schalke 04 fortgesetzt. Durch das 3:0 am Dienstagabend machten die Hanseaten einen Riesenschritt in Richtung Klassenverbleib und dürfen plötzlich sogar von der Europa League träumen. Die Europapokalhoffnungen der Königsblauen dagegen sanken nach der schwachen Vorstellung auf ein Minimum. Das Team von Trainer Markus Weinzierl muss sich nun voll auf die Europa-League-Duelle gegen Ajax Amsterdam konzentrieren. Vor 42.100 Zuschauern im ausverkauften Weserstadion erzielten Theodor Gebre Selassie (24. Minute), Max Kruse (76./Foulelfmeter) und der eingewechselte Maximilian Eggestein (80.) die Tore für die Gastgeber. Es war der erste Bremer Heimsieg gegen Schalke seit neun Jahren. Dem Revierclub fehlten vor allem die Ideen im Spiel nach vorne.

dpa

SAT.1 REGIONAL - Fernsehen aus Leidenschaft
© Sat.1 Norddeutschland GmbH