Tierhospiz: Ein letztes Zuhause für Katzen in Bad Zwischenahn

Thema am 03.08.2017
Array

Im Katzenhospiz von Annemarie Gerken in Bad Zwischenahn finden misshandelte, behinderte oder zum Teil auch todkranke Tiere ein Zuhause. Liebevoll kümmert sich die 48-Jährige um derzeit 57 Katzen – von denen einige leider nicht mehr allzu lange leben werden. Finanziert wird das Hospiz, das es seit 2012 gibt, durch Spenden. Um die Tiere noch intensiver versorgen zu können, macht Annemarie Gerken gerade eine Fortbildung zur Tierheilpraktikerin.

Am 6. August können sich Interessierte beim Tag der offenen Tür im Katzenhospiz umsehen. Ab 11 Uhr geht es los. 

> Wer das Hospiz finanziell unterstützen möchte, kann dies hier tun

SAT.1 REGIONAL - Fernsehen aus Leidenschaft
© Sat.1 Norddeutschland GmbH