Tätowierter Künstler aus Braunschweig baut Schloss Neuschwanstein aus Sandstein

Thema am 23.02.2016
Array

Thomas Doneis aus Braunschweig ist durch und durch ein Kunstliebhaber. Der 47-Jährige ist nicht nur wegen seiner Tätowierungen ein außergewöhnlicher Typ, auch als Bildhauer sorgt er für Aufsehen. Sein neustes Projekt ist das Schloss Neuschwanstein – das möchte er originalgetreu aus Sandstein nachbauen.

Vier Mal hat der Künstler das Originalschloss in Bayern im vergangenen Jahr besucht, seine Vision steht also. Noch gut drei Jahre will Doneis sieben Tage die Woche an seinem Schloss arbeiten. Der Sandstein dafür wurde gespendet. Und auch, wenn das Projekt noch am Anfang steht, melden sich schon jetzt potentielle Käufer aus aller Welt bei dem Braunschweiger. Für mindestens 1,5 Millionen Euro will er sein Kunstwerk verkaufen und ein Drittel davon an soziale Projekte spenden. 2019, pünktlich zur Grundsteinlegung von Schloss Neuschwanstein vor 150 Jahren, will der Künstler seine Nachbildung aus Sandstein präsentieren und sich selbst damit ein Denkmal setzen.

SAT.1 REGIONAL - Fernsehen aus Leidenschaft
© Sat.1 Norddeutschland GmbH