Schriftliche Vereinbarung: Polizei und Bremer Straßenbahn setzen auf Teamwork

Thema am 20.04.2017
Array

Die Bremer Polizei und die Bremer Straßenbahn haben am Donnerstag eine gemeinsame Vereinbarung unterschrieben, um die Zusammenarbeit unter anderem bei Verkehrsbehinderungen, aber auch bei der Verfolgung von Straftätern weiter zu verbessern. Im vergangenen Jahr gab es rund 430 Straftaten in den Bremer Straßenbahnen und Bussen zu verzeichnen. Gemessen an 100 Millionen Fahrgästen im Jahr sind das aber relativ wenig Übergriffe, trotzdem möchten Polizei und BSAG die Zahl der Straftaten weiter reduzieren. Nach über zehn Jahren Zusammenarbeit unterzeichneten BSAG-Vorstandsprecher Hajo Müller und Polizeipräsident Lutz Müller erstmals eine schriftliche Vereinbarung. 

SAT.1 REGIONAL - Fernsehen aus Leidenschaft
© Sat.1 Norddeutschland GmbH