Raus aufs Meer: Aufgepäppelte Seehunde auf Juist ausgewildert

Thema am 09.08.2017
Array

Monatelang wurden sie in der Seehundstation Norden-Norddeich aufgepäppelt, am Dienstag wurden drei Jungtiere in die große weite Welt entlassen. An der Ostküste der Insel Juist haben die Tierpfleger Lea, Fiete und Störtebeker in einer Naturschutzzone ausgesetzt.

Jedes Jahr zwischen Mai und Juni kommen die ersten Heuler in die Seehundstation Norden-Norddeich. Durch Stürme, oder weil Menschen nicht den nötigen Abstand einhalten, verlieren die Tiere den Kontakt zu ihren Müttern. Meist werden sie völlig abgemagert und entkräftet von ehrenamtlichen Helfern in die Aufzuchtstation gebracht.

SAT.1 REGIONAL - Fernsehen aus Leidenschaft
© Sat.1 Norddeutschland GmbH