„Lüneburger Schrotttrommler“ machen Musik mit Alltagsgegenständen

Thema am 20.04.2017
Array

Die „Lüneburger Schrotttrommler“, kurz L.S.T., machen Musik mithilfe von ausrangierten Alltagsgegenständen. Schlagzeuglehrer Jörg Schwieger hat die Gruppe vor 17 Jahren gegründet. Die Hobbymusiker machen ausrangierte Schrott-Gegenstände von zuhause zu Instrumenten oder suchen auf einem Schrottplatz in Winsen Luhe nach verwertbaren Gegenständen, die sie zu Instrumenten umfunktionieren können. Und damit scheinen sie gut anzukommen. Mehr als 550 Auftritte haben die Lüneburger in den letzten 17 Jahren vor allem in Norddeutschland gegeben. Aktuell laufen die letzten Proben für ihr Album, das sie Ende April aufnehmen wollen.

SAT.1 REGIONAL - Fernsehen aus Leidenschaft
© Sat.1 Norddeutschland GmbH