Hannover 96: Widerstand gegen Übernahme-Pläne von Vereinspräsident Martin Kind

Thema am 04.08.2017
Array

Beim Fußballbundesligisten Hannover 96 regt sich massiver Widerstand gegen die Übernahme-Pläne von Vereinspräsident Martin Kind. Ein Mitglied des Aufsichtsrates der „Roten“ hat offenbar vor dem Landgericht Hannover eine einstweilige Verfügung beantragt. Ziel ist es, das Vorhaben von Clubchef Kind zu verhindern, die Mehrheit der Profigesellschaft zu übernehmen. Am Dienstag hatte der Bundesligist die Öffentlichkeit über die Pläne des Vereinsbosses informiert. Kind möchte auf diesem Weg Alleinherrscher über Hannover 96 werden. Die Verantwortlichen des Bundesliga-Aufsteigers haben einen entsprechenden Antrag bei der Deutschen Fußball Liga eingereicht. 

SAT.1 REGIONAL - Fernsehen aus Leidenschaft
© Sat.1 Norddeutschland GmbH