Gemeinsame Sache: Rentner und Polizei locken Enkeltrickbetrüger in die Falle

Thema am 13.09.2016
Array

Beinahe wäre Wilfried F. aus Melle auf den sogenannten Enkeltrick reingefallen. Bei der Masche versuchen Kriminelle immer wieder, ältere Menschen am Telefon davon zu überzeugen, ein Familienmitglied zu sein, das auf finanzielle Hilfe angewiesen ist. Häufig mit Erfolg. Auch Wilfried F. bekam einen solchen Anruf eines Unbekannten, der sich als vermeintlicher Neffe ausgab. Gold im Wert von 30.000 Euro sollte er ihm bereitstellen, doch vor der Übergabe hielt Wilfried F. glücklicherweise Rücksprache mit seinem Bruder, der den Trick sofort durchschaute und ihm riet, die Polizei zu alarmieren. Zwei Beamten kamen sofort und gaben dem 75-Jährigen während der nächsten Anrufe des Betrügers Anweisungen. Als es dann zur Goldübergabe an den Komplizen des Anrufers kommen sollte, griffen die Polizisten ein.

Aber warum funktioniert dieser Trick eigentlich oftmals so gut? Darüber haben wir mit Anke Hamker von der Polizei Osnabrück gesprochen. Sie hat auch verraten, welche Varianten des Enkeltricks es gibt und wann man stutzig werden sollte. 

SAT.1 REGIONAL - Fernsehen aus Leidenschaft
© Sat.1 Norddeutschland GmbH