DFL soll Martin Kind Hannover 96-Übernahme verweigert haben

Thema am 02.02.2018
Array

Bei Hannover 96 wartet man auf die Entscheidung der DFL, ob Martin Kind die Roten mehrheitlich übernehmen darf. Medienberichten zufolge soll die Übernahme bereits verweigert worden sein. Von den Verantwortlichen in Frankfurt gab es auf Nachfrage von 17:30 SAT.1 REGIONAL nur die Antwort: „Wir äußern uns nicht dazu“. Auch nicht dazu, wann denn eine Entscheidung fallen sollen. Martin Kind hatte im vergangenen Jahr beantragt, 51 Prozent der Profisparte übernehmen zu dürfen. Das ist eigentlich nicht erlaubt, nur in Ausnahmefälle, nämlich dann, wenn über 20 Jahre außergewöhnlich viel Geld in den Verein investiert wurde. Kind hat für den Fall einer Verweigerung bereits im Vorfeld rechtliche Schritte angekündigt. 

SAT.1 REGIONAL - Fernsehen aus Leidenschaft
© Sat.1 Norddeutschland GmbH