Beginn der Zecken-Saison: So können Sie sich vor den Blutsaugern schützen

Thema am 19.05.2017
Array

Warmes und feuchtes Wetter ist ideal für Zecken. Gerade die Frühlingszeit ist Hochsaison für die kleinen Tiere. Sie sitzen im Gras und Unterholz und haken sich an Menschen fest, um an Blut zu kommen. Der Speichel einer Zecke ist das, was für Menschen gefährlich ist, denn er ist bei bis zu fünf Prozent der Tiere mit Viren und Bakterien infiziert. Und die können Erkrankungen wie Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) oder Borreliose auslösen.

Mit Dr. Masyar Monazahian vom Niedersächsischen Landesgesundheitsamt haben wir uns während der Sendung unter anderem darüber unterhalten, ob Niedersachsen ein FSME-Risikogebiet ist und was man machen sollte, wenn man von einer Zecke gebissen wurde.

SAT.1 REGIONAL - Fernsehen aus Leidenschaft
© Sat.1 Norddeutschland GmbH